Fachschule für Betriebswirtschaft

Besuchen Sie auch

unsere neue Homepage der Fachschule für Betriebswirtschaft!

Warum die Fachschule besuchen?

Die berufliche Weiterbildung an Fachschulen hat zum Ziel, Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung zu befähigen, Aufgaben im mittleren Funktionsbereich zu übernehmen. Wer die Abschlussprüfung bestanden hat, ist berechtigt, die Berufsbezeichnung Staatlich geprüfte Betriebswirtin bzw. Staatlich geprüfter Betriebswirt zu führen.

Dauer und Organisation

Die Ausbildung zur Staatlich geprüften Betriebswirtin bzw. zum Staatlich geprüften Betriebswirt erfolgt an der Schulze-Delitzsch-Schule nebenberuflich in Teilzeitform. Der Unterricht findet statt:

- Dienstag und Donnerstag von 17:15 Uhr bis 21:15 Uhr,
- Samstag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr (1.-3. Halbjahr),
- Samstag von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr (4.-6. Halbjahr).


Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und gliedert sich in zwei Ausbildungsabschnitte.

Aufnahmevoraussetzungen

Die Aufnahme in die Fachschule setzt grundsätzlich voraus:

Kosten

Die Fachschule erhebt für die Nutzung von Fach- und Laborräumen einen Gesamtbetrag von 240,-- €. Prüfungsgebühren werden nicht erhoben. Bezüglich der Bücher gilt die Regelung über Lernmittelfreiheit an den Schulen des Landes Hessen.

Anmeldung

Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:

Wenn Sie sich anmelden wollen, dann können Sie das Anmeldeformular downloaden, im Acrobat Reader ausfüllen und ausdrucken. Schicken Sie das Formular unterschrieben an die Schule.

Infos zum Download

Infoblatt [225 KB]

 

Rahmenlehrplan Hessen (Link auf Bildungsserver)

Ansprechpartner

Herr Schweers (Abteilungsleiter)
Frau Paulsen (Konferenzleiterin)
Frau Seebald-Krech (Sekretariat)